specialicious // love stories

Site

Hellöw Beabies <3 Nice tuh seh u hier !!

Main

Blog Gästebuch Abo Archive

Ladey

She More? Sucht

Credits

Creator Design Bloggen

Babe'

Undurchschnittlich; Besonders; 17; Schülerin; Unglücklich; Kompliziert
Um jeden Preis..

Was denken sich die Kerle von heute eigentlich alle? Das sie die größten sind & deshalb auf Gefühlen rumtrampeln können wie auf winzigen kleinen grashälmchen, weil es denen ja nich weh tut? Weil es ihnen völlig egal ist, wenn man verletzt ist?
Nun, fange ich mal von vorne an:
Alles lief noch viel, viel, viel schlechter als es hätte laufen können. Nichmal meine anflehungen an eine höhere Gewalt haben mir geholfen und ich sah nur noch eine möglichkeit, das ich vielleicht verstanden werde. Mit verstanden meine ich nicht unbedingt, das er mir in die Arme fällt und sagt, Ja, so sei es, Nein, viel eher, dass er kapiert wie weh er mir mit seiner entscheidungslosigkeit tut. Wer will drei Monate auf etwas warten was mit jeder Minute weiter weg erscheint?! Ich stand also geschlagene drei Monate völlig in der schwebe & er wurde immer gemeiner, kühler & ja. Gut, ich will nicht bestreiten das ich dumm bin wenn ich mir da noch irgendwelche hoffnungen mache. Hoffnungen hab ich mir auch nicht gemacht, wollte nur endlich wissen was nun los ist, denn ohne was Konkretes kann ich ja nicht abschließen. & Er? -Entscheidungsunfreudig. Wie immer.
Irgendwie hab ichs dann also geschafft ihn mal richtig zu dem Thema hin zu leiten. Ich hab sogar eine Antwort bekommen. Ja, ich war traurig, aber das war abzusehn. Was ich nicht verstehe ist warum er das 3 MONATE(!!!!!!!!) hinausgezögert hat, wenn er, wie das für mich rauskam, schon am anfang feststand.. Himmel, Herrgott nochamal!!
Tatsache war jedenfalls, dass ich, bevor ich diese Frage beantwortet bekommen hab, ihn eines Tages mal von meinen Gefühlen unterrichtet hab. Ich meine doch wohl, dass man spätestens da hätte sagen müssen: Ja, is gut, aber mach dir keine Hoffnungen oder so was ähnliches. Hätte schon gereicht, oder? Aber nein, Kerle können sowas nicht, sie spielen lieber weiter das Trampeltier, wie auch in diesem Fall. Kann mir jetzt mal jemand sagen Warum sie das tun? & Danach sind sie ja immer so untröstlich.. was wahrscheinlich eh nur pseydo-getuhe ist, um den Ruf zu wahren.
Aber anstatt liebevoll zu sein & auf die Gefühle des gegenüber zu achten passierte natürlich alles anders. Als ich meinte vielleicht sollte ich lieber aufgemeint kam wie aus der pistole geschossen "Nein!!" ö.Ö warum? Soll ich weiter das Ego pushen? Als ich ihn fragte warum, wusste er es mal wieder selber nicht. Wie jedes verdammte mal!!!

Wäre es nun, in meiner Situation, ungerecht zurück zu schlagen? Ich will doch behaupten, Nein. Sollten nun Kerle noch gefühle haben, (& sei es das Selbstwertgefühl) so will ich doch wenigstens ein wenig dran rumkratzen -.-
Ist das nun moralisch sehr verwerflich?
11.11.07 14:14


blöde Kerle, blöde Kerle

Ja, Hallo, Kerle sind blöd. Aber das wissen wir ja alles schon!! Tragisch wirds bloss, wenn die einzigen gescheiten, einigermaßen normalen, zu solchen blöden mutieren zu scheinen. Ist das vielleicht ne Epedemie, sowas wie ne Krankheit, die sich jetzt mit immer schneller werdender Geschwindigkeit ausbreitet und die ganze männliche Bevölkerung zu verschlingen droht? Und wenn ja, wie kann man sich davor retten? Also.. nein, ich selbst werde ja wohl eher weniger befallen, aber ich muss mir doch wenigstens einen Typen bewahren, sonst wird das nie was mit dem Mann meiner Träume. Wobei der wohl schon garnich mehr Existiert.
Aber zurück zum Thema.
Was fällt denen allen ein? Erst meckern sie rum, wenn ich ihnen von Leuten erzähle, die mich versetzt haben (sagen dabei übrigends, das sie sowas NIE tun würden/könnten), machen dann was mit mir aus (treffen/weggehn), und lassen mich dann ganz kurzfristig sitzen. Frag mich manchma, ob die absagen würden, wenn ich nich manchmal nachfragen täte!! Ich bin höchst verletzt. Das Wochenende hat mir jetzt quasi den rest gegeben.. Nach einigen Wutausbrüchen, z.T. auch auf mich selbst, bin ich dann zu dem schluss gekommen, mich ablenken zu müssen. Das heißt dann also Kamera schnappen & weng blöd posen. Ist ja eigentlich nicht so mein Fall, hat aber geholfen. Was ich daraus gelernt habe? Kann man daraus überhaupt was lernen? Vielleicht: 1) Verlasse dich nie auf andere Leute, schon garnicht auf männliche 2) Mach dir immer noch einen zweiten Plan fürs Wochenende, weil einer eh absagt
Zum Glück bin ich nächstes Wochenende bis Samstag irgendwann in Berlin, da isses nich so schlimm, wenn nix abgeht oder man mich versetzt, werd eh todmüde sein!
Ist es jetzt eigentlich berechtigt zu sagen: Nein danke, ich hab einfach keine lust mehr was mit dir auszumachen, weil du mich 100%ig eh versetzt!? Oder sollte man in solchen Fällen doch noch die 2te-Chance-Karte ausspielen? Ich versuche Variante eins durchzusetzen. Mal sehn wie der versucht Das zu entschuldigen; Meiner Meinung nach, eigentlich nicht möglich...

Das wars dann erstmal von mir; Werd' vor Mittwoch schon nochmal Posten, suche aber übrigends immernoch jemanden zum Mit-Posten!!
18.11.07 17:14


Gratis bloggen bei
myblog.de